Quer über die Insel – mit Ätnablick nach Brucoli

01. Januar 2020

Es ist sehr früh am Morgen als wir in Mazara aufbrechen. Geschlafen haben wir nicht wirklich gut, denn Feuerwerk scheint der Sizilianer liebstes Spielzeug zu sein. Und es war lausig kalt oder besser es ist es immer noch. Ohne Mütze und Winterjacke geht heute kein Morgengassi und selbst Allie und Deomaus sind froh, wieder zum Womo zurückzukehren. Der heutige Wetterbericht sagt uns : „Fahrt weiter in den Südosten der Insel!“

Also starten wir gegen 8 Uhr an der Küste entlang in Richtung Agrigento, von wo aus wir über die Inselmitte in Richtung Catania fahren. Wohin wir genau wollen, wissen wir noch nicht, also quasi so, wie immer. Wir genießen die Fahrt und wie bereits bei unserem letzten Sizilienbesuch raubt uns der erstmögliche, freie Blick auf den schneebedeckten Ätna den Atem.

Um die Mittagszeit erreichen wir die Region Catania und beschließen ganz kurzfristig den Stellplatz in Brucoli auszuprobieren. Dort treffen wir bei herrlichem Wetter auf viele verkaterte, italienische Camper. Überall liegt noch Konfetti von der letzten Nacht und die Sonnenbrillen hier kommen einem irgendwie dunkler vor den kalkweißen Gesichtern vor. Muss eine schöne Party gewesen sein!!

Egal wir bekommen einen der Stellplätze in erster Reihe mit Blick auf seine Majestät Siziliens: den Ätna



Auch das kleine Örtchen entpuppt sich als lohnenswertes Ziel. Aufgrund der Nähe zu Catania haben im Vergleich zu anderen Orten viele Bars und Restaurants geöffnet und bei Sonnenuntergang flaniert man im Ort und auf der kleinen Piazza am Meer entlang. Die Menschen hier sind sehr freundlich und viele halten an, um mit unseren zwei Kuschelbären ein wenig zu schmusen. Der anschließende Aperitivo fällt großzügig aus und wir entscheiden uns aufgrund der Außentemperaturen für eine Pizza zum Mitnehmen.

Unser kleiner Amadeo macht uns schon seit ein paar Tagen Sorgen. Er kratzt sich permanent und auch Baden und eincremen will ihm einfach nicht richtig helfen. So beschließen wir bei unserem Cena im Womo, am nächsten Tag eine Tierklinik aufzusuchen.
Brucoli – Ein toller Platz bei einem tollen Ort und der Sonnenuntergang hat Bilderbuchqualität – klar bei der Szenerie!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: