Brouwershaven, Zeeuwse Bolus und ein Tropfen zu viel…

15. Juni 2020
Schon heute Morgen ist der Zustand außerhalb des Womos so wie dann später am Tag noch einmal: da ist ein Tropfen zuviel….denn es regnet leicht.

Als wir gegen halb 8 unseren Platz verlassen, ist es noch recht nass draußen, also nicht so optimal für ein Morgengassi geeignet. So heißt unser erstes Ziel heute Brouwershaven. Brot kaufen und mit den Fellnasen eine kleine Ortsrunde drehen…und vielleicht heute ein paar Zeeuwse Bolus ergattern.

Und tatsächlich: das Sonnenfrühstück am Deich vorm Tauchplatz ist gerettet. Es gibt sie die leckeren Kalorienbömbchen. Dazu frischer Kaffee und warme Morgensonne – was will man mehr?


Es folgt: der erneute Blick unter die Wasseroberfläche!

Wie bereits gestern muss man sich auch heute wieder den Weg durch die „Seekühe“ bahnen und dann passiert das, was man als Unterwasserfilmer oder-fotograf gar nicht möchte. Es blubbert am Unterwasergehäuse und es dringt „ein Tropfen zuviel“ des für die Kamera unter Umständen sehr schädlichen Salzwasser in dieses ein….also schnell wieder raus aus dem Wasser.
Flossen, Maske und Kopfhaube auf dem Steg lassen, sich erneut den Weg durch die „Seekühe“ bahnen und herausfinden, wo genau das Problem liegt.

Die teure Kamera hat „Gott sei Dank“ nichts abbekommen und durch ein erneutes Einbauen ist das Problem endgültig gelöst.

Der erneute Einstieg ins Wasser missglückt vor lauter Glück, denn Ulli rutscht auf der Leiter aus und fällt „käferlike“ ins Grevellinger Meer. Außer dass sie sich fast kapputtlacht, passiert niemandem etwas.
Zu sehen gibt es auch jetzt wieder jede Menge…ein Butterfisch möchte unbedingt auf’s Bild und kleine Schönheiten sind zahlreich unterwegs.

Dann irgendwann gegen Mittag parkt ein größeres Wohnmobil aus D ganz in unserer Nähe. Natürlich besetzt mit Tauchern und besonders witzig ist, die drei kennen uns von einer Tauchreise auf Elba….die Welt ist soooooo klein…oder wir haben einen soooo guten Eindruck hinterlassen!

Schließlich wird die Bildausbeute der beiden Tauchgänge für Euch gesichtet. Tolle Filmsequenzen einer Schnecke mit Partnergarnele sind Ralf gelungen und Ulli freut sich über eine Neuschneckensichtung mit entsprechend gutem Foto…

Für unser Nach-dem-Tauchen-Bier haben wir heute Abend die kostenfreie Seehundshow an der Brouwersluis gebucht….und es rentiert sich…es fallen gleich mehrere Vorhänge für Seehund, Kormoran, Möwe und Co….
Zum Abrunden fehlt da nun nur noch ein schöner Abend in d’Ouwe Smisse auf der „Piazza“ von Zonnemaire….natürlich bei einem Tagesausklangsbierchen.

Hier beginnt dann die Planung für Morgen: Zoetersbout soll es werden…zum einen zum Tauchen und zum anderen wegen der Chance, dort Schweinswale sehen zu können…tot ziens…und Grüße aus d‘ Ouwe Smisse…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: