Tropische Nacht, dreimal Frans Kok, Hummerschwanz und nette Womonachbarn

25. Juni 2020
Sind wir in Zeeland oder in den Tropen? Die Nacht hat temperaturtechnisch „Italienqualität“ – entsprechend ist für alle vier die Nacht nicht wirklich erholsam. Erst als so gegen 5 Uhr ein wunderbarer Wind einsetzt, sinken wir nochmal in eine Tiefschlafphase….umso schwerer ist es um halb 8 aufzustehen. Aber unser Ziel ist wie ein kleiner Magnet. Es zieht uns förmlich aus dem Bett, denn es geht nach Frans Kok, dem wundervollen Riff direkt vor Dreischor. Hier wollen wir nochmal sehen, was unsere Makroobjektive so draufhaben. Kaum sind wir angekommen gesellt sich ein niederländisches Womo zu uns dazu. Die beiden sind sehr nett und wir haben während unseres gemeinsamen Tages jede Menge Spaß.

Leider steht beim ersten Tauchgang der Wind derart auf dem Steg, dass ein Filmen oder Fotografieren wegen der Welle unter dem Steg kaum möglich ist. Dennoch macht es Spaß, diese schillernde Unterwasserwelt im Detail festzuhalten…(das blaue Etwas ist übrigens ein Hummerschwanz)

Es ist wieder sehr heiß heute, aber ab und an weht ein kühler Wind, was das Ganze erträglich macht. Jetzt sind wir seit zwei Wochen hier und tauchen jeden Tag und fast immer gibt es noch etwas Neues zu entdecken. Da denkt man nicht gerne an zu Hause, an die Arbeit und die Alltagsprobleme. Aber ein wenig „Urlaubsendblues“ setzt trotzdem ein. Man versucht die letzten Urlaubstage optimal zu planen und bestimmt geht es Euch auch so: umso schneller sind sie vorbei…

Etwas gebluest haben wir auch heute an Land etwas den Fotoschlendrian eingeschaltet, dafür muss es heute mal ein dritter Tauchgang sein. Das Wasser ist herrlich und die Sicht je nach Tarierkünstler gut oder auch manchmal auch eben nicht.

Es ist wundervoller Tag mit ein paar sehr netten Womo-Tauchbachbarn, ein paar netten Gesprächen und wie bereits erwähnt gegen Ende des Urlaubs….die Zeit rast nur so dahin.

Nun sind wir auf unserem Stellplatz in Zonnemaire, haben mit unseren Fellzwergen gespielt und genießen einen Aperitivo in der warmen, zeeländischen Abendsonne. Es ist bereits halb 9, wir haben noch 25 Grad und freuen uns schon jetzt auf die Bilder….hoffentlich sind wir pünktlich mit der Bearbeitung fertig….Tot Ziens…bis Morgen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: