Freitags in Zeeland..

31. Juli 2020
Es ist Freitag…und es ist gerade mal 6 Uhr. Die Sonne lugt bereits durchs Fenster und beim noch recht schwierigen Öffnen der Augen ist bereits der wundervolle, blaue, zeeländische Himmel zu sehen. Relativ warm ist es auch schon und daher wahrscheinlich auch etwas diesig.

Unsere erste Tauchplatzidee, nämlich Dreischor Gemaal, verwerfen wir schnell wegen der bereis jetzt relativ hohen Temperaturen und dem mangelnden Wind hinterm Deich am Parkplatz…so kommt es, dass wir nun mit dem Womo in Dreischor Frans Kok stehen. Überraschenderweise ist die Sicht so, wie wir sie noch aus dem Juni kennen. Und so früh ( es ist noch vor acht) ist hier fast nichts los.

Die Tauchgänge sind entspannend und fototechnisch recht ergiebig. Eine Sache hinterlässt aber ein grummelndes Gefühl in der Magengrube. Eigentlich schon fast draußen, auf ein Tiefe von ca. 2 Meter unterm Steg, tritt eine andere Taucherin Ulli während des Fotografierens gegen den Kopf, so daß Ullis Maske verrutscht. Ist ein wenig stressig, aber kann mal passieren. Aber einfach wegschwimmen und so tun, als wäre nichts gewesen….geht gar nicht. Auf dem Steg bei Nachfrage auch noch zu behaupten, Ulli hätte mehr Rücksicht nehmen sollen, ist sehr befremdlich, erst Recht, wenn eine solche Äußerung von einem Tauchlehrer kommt. Egal…es ist trotzdem schön hier und trotz der 30 Grad perfekt auszuhalten….dank des kühlen Windes.

Ab etwa 14 Uhr gesellen sich immer mehr Einheimische zum Baden hier ans Wasser aber es ist immer noch überschaubar…es ist ja auch Freitag in Zeeland…

Wir wollen es wirklich wissen…es müssen heute unbedingt vier Tauchgänge sein…morgens die ersten und heute Abend sind wir die letzten Taucher die um ca. halb 8 den Parkplatz am Frans Kok Riff verlassen.

Schnell noch ein paar Bierchen und was so benötigt wird eingekauft und schon sitzen wir wieder auf unserem schönen Stellplatz in Kerkwerve, vergessen wir mal die extrem geltungsbedürftigen Nachbarn, und beginnen mit den Sichten unserer Fotos…ein wenig Text dazu und dann hoffen, das das Netz heute etwas schneller ist.
Ach übrigens:Für morgen steht Kirschplunder 3.0 auf dem Programm…ach ja und ein wenig Tauchen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: